Social Networking

Das Internet wird die Welt nicht verändern, es hat längst damit angefangen. Web 2.0 steht für ein neues Verständnis des Internet. Es setzt sich durch, was von Menschen gerne angenommen wird. Um zu bestehen müssen Anbieter also auf Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Aktualität achten. Information kennt keine Grenzen mehr. Wer lern- und entwicklungswillig ist, kann von Netzwerken mittel- und langfristig nur profitieren.

Im Wesentlichen fallen mir zum Networking folgende Vorteile ein:

1. Kollektive Intelligenz wird wirksam
2. Humane Selektionskriterien: Authentitizität, Ehrlichkeit, faires Verhalten, angenehme Umgangsformen
3. Förderung der persönlichen Entwicklung – man lernt dabei wirklich eine ganze Menge 🙂
4. Erlangen wichtiger Informationen über aktuelle Entwicklungen, gemeinschaftliche Analyse von Fehlentwicklungen bis hin zur Lösungsfindung – zunehmend konstruktiv (Engagement, Bewegungen, Initiativen, Kampagnen, Petitionen…)
5. Innovatives Denken wird gefördert
6. Jeder kann seine persönlichen Anliegen kommunizieren und Mitstreiter finden, wenn sein Konzept gut ist
7. Verbesserte Chancen für Umwelttechnologien, weil Notwendigkeiten nunmehr schnell und von mehr Menschen erkannt werden
8. Integration
9. Öffentlich einsehbare Aufarbeitung von Konflikten
10. Der Beginn einer neuen, zukunftsfähigen Soziologie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.