Wandel

Risikofaktor Gewöhnung

Fauler Kompromiss: EU-Gipfel-Staaten wollen Ausstoß von Treibhausgasen um 20 Prozent reduzieren Wir konnten durch unsere technischen Errungenschaften Folgewirkungen schon viel zu lange vor uns herschieben, was uns eine Sicherheit vorgaukelt, die nie bestand, aber aufheben können wir weder die bisherigen, noch die der nahen Zukunft. Wir verstehen sie zu wenig, ganz leicht daran zu erkennen, […]

Die Chancen in der Finanzkrise

Damit Wirtschaft wächst, muss sie mit immer mehr Rohstoffen gefüttert werden, und die Menschen immer raffinierter manipulieren, damit sie die Produkte, die sie ja zu weiten Teilen eigentlich nicht wirklich brauchen, auch kaufen. Die Angst des Menschen, kein Geld mehr zu haben steht in keiner Relation zu den Ängsten die wir eigentlich haben müssten, die […]

Der Übergang

Ob jemand reich ist, zum Mittelstand zählt oder zur Unterschicht – bemessen wird dies also an Geld (Besitz). Der Wert eines Menschen – eine wirtschaftliche Kennzahl. Unter diesen Bedingungen brauchen wir uns nicht über Chancengleichheit oder Gleichwertigkeit von Menschen zu unterhalten, das ist Illusion. Die Unterschicht steht vor demselben Missanerkennungsproblem wie der Rhesusaffe mit dem […]

HI- Humane Intelligenz

Die anfänglich desillusionierende Wirkung die Kognitionsforschung auf mich hatte und mich in eine tiefe persönliche Krise stürzte, war verfrüht. Erst nach und nach wurde mir klar, welche Chancen in unserer Funktionalität stecken. Das ist nur eine Frage der BewusstseinsBILDUNG. Alles was in der Vergangenheit geschah, war folgerichtig und führte uns an den Punkt, an dem […]

Die moralische Krise

Endlich ist es ausgesprochen. Kommt jetzt die Wende? Soziale Verantwortung und Umwelt Niemand, der diesen Aspekten die Beachtung verweigert, kann seinen Kunden dauerhaft glaubwürdig vermitteln, dass ihm was an ihrem Wohlbefinden liegt. Sonst würde er nicht ihre Lebensumgebung schädigen wollen. Das Übergreifen der moralischen Krise auf das Konsumverhalten und damit die Wirtschaft kann nur noch […]

Bloßes Füllen erfüllt nicht

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass alles was der Mensch in seiner Entwicklung tat, überlieferte, glaubte und ermittelte im Rahmen seiner jeweiligen Möglichkeiten folgerichtig war. Ging es nicht letztlich immer um die Wahrheit über uns, und die Beziehungen, die wir zu allem unterhalten, was uns umgibt? Von der emotionalen und wiedererkennbaren Lautfolgenzuordnung bis hin zur […]

Beflügelt ins Jahr 2008

In letzter Zeit schießen Gruppen und Initiativen aus dem Boden, die etwas, das uns eigentlich altbekannt sein müsste, neu entdecken. Das mehrdimensionale Denken – Intuition, oder – emotionale Kognition. Dabei handelt es sich um die ursprüngliche Methodik des Denkens, die uns in die Lage versetzte, durch die Menge an aufgenommenen und angewandten Informationen einen komplexen […]

Aufbruch in eine neue Zeit

Es wird etwas passieren. Das wissen (fühlen) manche nur früher als andere. Diesen Vorteil gilt es zu nutzen, und darin liegt nicht nur eine Riesenchance für die, die Vorausdenken, sondern auch für diese Welt, und die Menschen auf ihr drauf. Vor 100 Jahren wurde der Grundstein für das Know-How gelegt, das in die ersten systematischen […]

Glaube versetzt Berge

Wie funktioniert Intelligenz? war die Ausgangsfrage. Warum Menschen so handeln wie sie es tun einer der Themenbereiche, die wir dabei streiften. Nach mehr als sieben Jahren spannenden Forschens stellt sich nun etwas Erfreuliches ein. All die Fragen, die ich mir schon vor Jahren stellte und damit wenig Verständnis erlangte, kommen heute (teils wieder) zur Sprache. […]

Umrechnen

Stell Dir mal eine einfache Rechnung vor: zum Beispiel: 10 – 5 = 5 und nun noch eine Rechnung: Zielvorstellung – Status = Handlungsbedarf. Worin liegt der Unterschied? – In der Beschaffenheit der Werte, und der Anzahl von Parametern. Ob das Tausend sind, Millionen, Milliarden, es ist *nur* eine *Kalkulation* mit Werten. Waldsterben, Ozonloch, Klimaveränderung […]