Leben und Arbeit

Freudlosigkeit > Verarbeitung = ???

Eigentlich bin ich allem gegenüber misstrauisch, das nur Arbeit ist und einen Menschen nicht erfüllt. Gefühle sind ein Indikator für “Richtigkeit”, komplexe Entscheidungen daher bei der Intuition besser aufgehoben. Gefühle wissen mehr um die Gesamtzusammenhänge, als ein Verstand erfassen kann, und sind die natürliche Sprache des menschlichen Gehirns. Vernunft hat für mich daher auch nichts […]

Arbeiten um zu leben oder umgekehrt

Hundepsychologen predigen den Haltern, dass ihr Hund eine Aufgabe braucht, um sich hundewohl zu fühlen. Uns selbst wollen wir das aber nicht zugestehen. Sprüche wie “man lebt nicht um zu arbeiten, man arbeitet um zu leben” könnten unfällig vermitteln, dass Arbeit auch freudlos sein darf. Warum ein Drittel meines Lebens mit Freudlosem verschwenden? Lebenszeit verkaufen […]