Denkmodelle

Kunst der Kognition: die Mitte treffen

(Bewusstes) Denken ist der selbstgelenkte Umgang mit dem verbal erschlossenen Bruchteil des Wissens des Gehirns. Der bewusste Gedanke ist nur die Oberfläche, die Spitze des Eisbergs, das Fazit. Wenn es darum geht, Bereiche unserer Informationsverarbeitung zu verstehen, die dem Verstand nicht vordergründig zugänglich sind, kommt gerne der Einwand, das sei zu philosophisch, esoterisch oder mystisch. […]

Das Selbstbild im Wandel der Zeit

Die Neurobiologie stellt uns eine weitere Ernüchterung über die Beschaffenheit des Menschen in Aussicht, und eine zunehmend stärkere Positionierung des Fundamentalismus – als Gegengewicht zu den einseitig-evolutionären Entwicklungen des so genannten freien Marktes. Die Ernüchterung hatte ich anfangs auch. Dann aber begann ich über die Chancen nachzudenken, die in unserer Funktionalität stecken. Andere haben es […]